Hochzeitsanzug? Maßanzug!

Die eigene Hochzeit soll für viele Paare der schönste Tag im Leben werden. Auch für die geladenen Gäste darf der Hochzeitstag möglichst lange positiv in Erinnerung bleiben. Und sind wir Männer mal ehrlich: An erster Stelle steht für uns, die zukünftige Ehefrau glücklich zu machen. Oft gewinne ich den Eindruck, dass es bei der Planung sogar Priorität hat, die Erwartungen der Gäste zu übertreffen und die eigenen Interessen hintenanzustellen.

Die Location? Die Anordnung der Gäste? Das Essen und die Dekoration sowie die Musik? Bei allen zu entscheidenden Punkten wird mit der Braut gewissenhaft ein Konsens gefunden und stets erwischt man sich bei dem Gedanken, ob das wohl den Eltern, Schwiegereltern, Verwandten und Freunden gefällt.

Beim Hochzeitsanzug hast du nun die Möglichkeit, deine Vorstellungen und deine Kreativität auszuleben: Entscheide dich für einen Maßanzug! Maßanzüge sind Einzelstücke. Das Material, die Farbe, die Gestaltung: Alles deine Entscheidung! Auch die Passform ist bei dem Einzelstück auf deinen Körper abgestimmt.

Der für mich perfekt gekleidete Bräutigam im Jahr 2020, versteht es, sich charmant von den Anzügen seiner männlichen Gäste abzuheben. Das Outfit des Bräutigams muss dabei immer zur Location, dem Zeitpunkt und dem geplanten Ablauf der Hochzeit passen. So finde ich die Vorstellung einer Strandhochzeit im Smoking genauso wenig passend wie ein Leinenanzug zu einer Winterhochzeit.

Ich helfe dir dabei, dich über die Möglichkeiten zu informieren und hoffe dass dein Interesse an einem individuellen Hochzeitsanzug geweckt wird. Die Braut heiratet ihren Bräutigam ja auch deshalb, weil sie sicher ist, dass der zukünftige Ehemann kreativ und selbstsicher ist, sich und seinen Stil gefunden hat und Entscheidungen treffen kann…


Hochzeitsanzug | Der Allrounder: Business Anzug

Viele Männer wünschen sich einen Hochzeitsanzug, der auch nach der Hochzeit getragen werden kann, sei es im Business oder als Gast von Hochzeiten und anderen Festtagen – einen klassischen Business Anzug. Dabei haben die Farben Blau und Grau das Schwarz seit ein paar Jahren abgelöst. Beide Farben sind deutlich kombinierfähiger als das „harte“ schwarz. Als Faustregel gilt: Je dunkler der Farbton, desto formeller der Gesamteindruck. Ein Business Anzug definiert sich – wie auch der Smoking – über die speziellen Gestaltungsmerkmale (Revers, Schließknöpfe, Seitentaschen, usw.). Ein Business Anzug hat immer zwei Schließknöpfe (früher auch 3 Knöpfe möglich). Das klassische Businessanzugs-Revers ist das fallende Revers. Mittlerweile ist allerdings auch das moderne, steigende Revers im Geschäftsalltag anerkannt. Geschlossen wird das Sakko dabei mit dem oberen, der bei einem hochwertigen Maßanzug immer auf Höhe der schmalsten bzw. breitesten Stelle der Taille platziert ist. Bei den Seitentaschen handelt es sich um Pattentaschen. Nach Wunsch und Vorliebe kann auf der rechten Seite eine zweite Tasche eingearbeitet werden. Da auf der rechten Seite keine Brusttasche vorhanden ist, füllt die Billettasche den Stoff aus (Zu empfehlen bei langen und korpulenten Männern). Die Maßhose besitzt zu den geraden Seitentaschen zwei Gesäßtaschen. Auf einen Umschlag am Saum der Hose wird in der Regel verzichtet.

Bei der Farbe des Maßhemdes ist Ivory zu empfehlen, identisch zur Farbe des Brautkleides. Der Kragen sollte lang und breit genug sein, um geschlossen unter dem Revers seinen Abschluss zu finden. Kombinierst du dein Outfit mit einer Schleife (selbstbindende Fliege), kann das Hemd mit einer verdeckten Knopfleiste ausgewählt werden. Die Umschlagmanschetten mit Manschettenknöpfen (passend in Farbe und Form zu den Ringen) sind als festliche Variante zu empfehlen.

Bei den Schuhen empfehle ich immer schwarze oder dunkelbraune Schuhe. Der Kontrast zur Anzugsfarbe darf nicht zu auffällig sein. Der Fokus sollte auf der oberen Hälfte des Outfits liegen. Zu helle Schuhe lenken dabei zu sehr ab. Bei der Schuhform kann – je nach Breite und Höhe des Fuß –zwischen einem Derby oder Oxford gewählt werden.

Mit einem Business Anzug fühlt sich der Bräutigam am wohlsten, der charmant zurückhaltend auftritt und den Maßanzug zwingend im Geschäftsalltag tragen wird. Trotz der eingeschränkten Farbauswahl ist ein Maßanzug zu empfehlen: Durch die fachgerechte Passgenauigkeit, die sorgfältige Einhaltung der Gestaltungsvorgaben eines Businessanzuges und die souveräne Kombination mit dem Maßhemd und Accessoires wird sich der Bräutigam von seinen männlichen Gästen abheben. Wenn auch nur auf den zweiten Blick.

Hochzeitsanzug | Die festlichste Variante: Smoking

Der Smoking besitzt (glücklicherweise) seit langer Zeit unverkennbare Merkmale, die ihn zur festlichsten Variante, abgesehen vom Frack und dem Cutaway (Morning Suit) machen. Für viele junge Männer ist ein Smoking ein schwarzer Anzug mit schwarzer Fliege, ohne besondere Merkmale.

Richtig ist, dass ein Smoking häufig schwarz ist und in der Regel mit schwarzer Schleife (selbstbindende Fliege) getragen wird. In den letzten Jahren sehe ich auch häufig weitere Farben, zumindest das Sakko betreffend sowie Smokingsakkos aus Samt. Die zusätzlichen Merkmale eines Smokings sind ein seidenbesetztes Revers, ein Schließkopf, mit Seide besetzte Paspeltaschen und (zumindest früher) keine Rückenschlitze. Das Revers ist als Schalkragen oder steigendes Revers zu gestalten. Die Schließknöpfe und Ärmelknöpfe sind mit Seide überzogen.

Die Smokinghose hat über der äußeren Naht einen Seidengalon, identisch zu Reverseide und besitzt keine Gürtelschnallen (seitliche Züge ersetzten den Gürtel). Der Schließknopf ist mit Seide überzogen.

Kombiniert wird der Smoking mit Smokingweste oder einem Kummerbund, der aus der Seide des Revers und Seidengalons sein sollte. Entscheidest du dich für eine Weste, empfehle ich dir die Weste mit Revers (identisch zum Sakkorevers) und mit Seide bezogenen Knöpfen anzufertigen.

Das Smokinghemd besitzt einen speziellen Smokingkragen und eine verdeckte Knopfleiste. Häufig werden auch die oberen Knöpfe mit, zu den Manschettenknöpfen der Umschlagmanschette passenden Schließknöpfen angefertigt. Als Schuh empfehle ich immer einen WholeCut oder schwarzen Oxford, aufpoliert und oder als Lackschuh. Bei der Farbe ist ein weiß oder ivory (identisch zur Farbe des Brautkleids) zu empfehlen.

Mit dem Smoking kannst du dir als Bräutigam sicher sein, das festlichste Outfit auf deiner Hochzeit zu tragen. Von der Eleganz passt der Smoking ideal zu einem Prinzessinnen-Brautkleid, dass sehr elegant und pompös (oft glitzernd) von der Braut ausgewählt wurde.

Hochzeitsanzug | Die kreative Alternative: Der Business Anzug mit Smokingelementen

Du heiratest deine zukünftige Braut auf einer der schönen Nordseeinseln? Bei der Location habt ihr euch für eine modernisierte Scheune und eine pastellfarbene Dekoration entschieden? Lass dir von deinem Experten alle Materialien erklären und suche die passende Farbe für deinen Hauttyp, Augenfarbe und persönlicher Vorliebe. Nach der Stoffauswahl erkläre ich dir nun Schritt für Schritt die möglichen Gestaltungsmerkmale für dein Einzelstück:

Die erste Gestaltungsmöglichkeit ist die Anzahl der Knöpfe. Zwei (früher auch drei) sind die klassiche Businessvariante. Hier kannst dich bereits für die festlichere Variante entschieden und nur einen Schließknopf wählen. Durch die größere Öffnung an der Brust entsteht ein festlicheres Gesamtbild. Bei der Art des Revers kannst du zwischen dem klassischen (Business) und steigendem Revers (Business und Smoking) wählen. Der Trend geht – unabhängig der Art – wieder zu einem breiten Revers. Auch bei den Seitentaschen kann auf die Patte (Pattentasche = Business) verzichtet werden. Ohne Patte gestaltest du deinen Hochzeitsanzug mit dem Smokingelement Paspeltasche. Bei den Rückenschlitzen verzichte auch Experimente und wähle zwei Rückenschlitze.

Bei der Maßhose kannst du auf die Gürtelschnallen verzichten und stattdessen Side Adjusters (seitliche Züge) auswählen. Auch das ist seit einigen Jahren ein großer Trend und wird sich in der nächsten Zeit immer weiter durchsetzen. Hast du dich für Slipper als passenden Schuh entschieden, ist zu empfehlen, die Hose etwas kürzer anfertigen (auch mit Umschlag möglich) zu lassen.


Wie beim Smoking und dem Businessanzug ist die Farbe des Maßhemdes Ivory (identisch zur Farbe des Brautkleids) zu empfehlen. Hast du dich für eine Schleife als Accessoire zum Maßhemd entschieden, kannst du mit dem Smokingkragen und der verdeckten Knopfleiste erneut auf Smokingelemente zurückgreifen.

Unabhängig für welche Gestaltungsmöglichkeiten du dich entscheidest: Du hast dich gewissenhaft und interessiert mit den Gestaltungsmöglichkeiten auseinandergesetzt und erhöhst somit deutlich die Wahrscheinlichkeit, das perfekte zu dir passende Einzelstück anfertigen zu lassen. Denn am Tag deiner Hochzeit sollst du dich in deinem Outfit wohlfühlen. Mit der Hilfe eines Experten wirst du nicht nur wohlfühlen, sondern auch deiner Braut gefallen und nachhaltigen Eindruck bei deinen Gästen hinterlassen.

#Hochzeit #Hochzeitsanzug #Smoking #Wedding

Märzkind | Hamburg

Bei Falkenhagen Hüte

schauenburgerstr. 47

20095 hamburg

 

015204441212

info@maerzkind.de

Märzkind

Maßatelier

  • Instagram
  • Pinterest
  • Facebook